Fragen und Antworten!

 

Was kostet ein Tattoo?

Das kommt auf das Motiv an und wie viele Termine dafür nötig sein werden.

Du erfährst es, nachdem ich weiß, was, wie groß und wo hin.

Ich arbeite meist zum vereinbarten Festpreis.

Jeder soll ganz klar wissen, welche Kosten auf ihn zukommen werden.

 

Bei aufwändigeren Arbeiten wird ein Stundenpreis vereinbart.

Bei jeder Sitzung werden die gearbeiteten Stunden bezahlt.

 

Eine Anzahlung ist zur Terminvereinbarung fällig. In der Regel 50,- EUR, die später mit dem Restbetrag verrechnet werden! (Bei der letzten Sitzung.)

 

Ich habe eine Vorstellung eines Tattoos im Kopf, bin mir aber noch nicht sicher.

Kann ich trotzdem vorbeikommen?

Ja klar!

Du kannst mir von Deinen Vorstellungen erzählen und ich kann Dir Motive vor Ort zeigen.

Ich entwerfe auch eine Vorlage nach Deinen Vorgaben für Dich.

 

Entwirfst Du auch individuelle Vorlagen und kostet das was?

Ja, das mache ich.

Das kostet nur dann was, wenn Du das Tattoo nicht bei mir stechen lässt.

(Wie viel hängt vom Umfang ab.)

Wenn Du Dich entschließen solltest, Dich von mir tätowieren zu lassen, dann kostet Dich das Erstellen der Vorlage nichts.

 

Wie läuft denn so ein Termin zum Tätowieren ab?

Wir besprechen zunächst Deine Vorstellungen und ich entwerfe Dein Tattoo.

Es sei denn, Du bringst eine eigene Vorlage mit.

Bitte beachten: Kurzfristige Motivänderungen am Termintag sind nicht möglich!

Du unterschreibst eine Einverständniserklärung die besagt, dass Du mich freiwillig und nüchtern mit dem Tätowieren beauftragt hast.

Das ist wichtig für mich, da ja niemand zum Nachstechen in den Knast kommen mag! Am aller wenigsten ich selbst…J

Dann wird eine Anzahlung fällig, die bei Termin verrechnet wird.

Der Aufwand bestimmt die Höhe des Preises. Von daher kann ich dazu erst was sagen, wenn ich weiß, was Du tätowiert haben willst.

(Ich tätowiere meistens zu Festpreisen. Jeder soll ganz klar wissen, welche Kosten auf ihn zukommen.)

 

Es wird ein Termin vereinbart zu dem Du ganz tiefenentspannt erscheinst J und dann geht es los.

Bitte pünktlich sein!

Die Vorlage kommt mit einer Paus-Technik auf Deine Haut. Darauf wird dann tätowiert.

Bitte iss vorher was. Das ist wichtig! Nicht, dass Du mir aus den Latschen kippst.

(…was vielleicht nicht verkehrt wäre, denn in der Zeit könnte ich in Deinen Taschen nach Kleingeld suchen… J) Spaß muss sein!

Keine Panik, dass läuft alles ganz human ab.

Dann sitzt oder liegst Du einfach nur da und lässt mich mal machen.

Je nach Größe Deines Tattoos wird ein nächster Termin vereinbart, der dann nach ca. 4 Wochen stattfinden kann.

Dann ist das erste Stechen bereits verheilt und nur noch eine wunderbare Erinnerung auf der Haut.

Dein Tattoo wird mit einer Wund & Heilsalbe eingecremt und mit Folie abgedeckt.

Zieh also bitte alte Klamotten an, denn die Salbe kommt an den Seiten immer ein bischen durch.

Dein Tattoo pflegst Du nach den Angaben auf dem Merkblatt!

Soweit so gut!

 

Auf die Frage: Tut das denn sehr weh?, kann ich nur folgendes antworten:

Diese Frage stellen doch nur Weichlinge, da wir harten Männer da ja drüber stehen.

(So weit oben drüber, dass die Luft schon ganz dünn wird. J)

 

Also es kommt immer auf die Stelle des Körpers an. Die Innenseite der Arme oder Rippen und Leistengegend ist schmerzempfindlicher, als z.B. der Rücken oder am Oberarm außen.

Jeder hat ein anderes Schmerzempfinden. Aber ich kann doch sagen, dass dieses typische Stechen wie beim Blutabnehmen meist nie empfunden wird. Es fühlt sich eher an wie ein leichtes Brennen auf der Haut.

Ich tätowiere mich auch selber. Also: Es ist wirklich nicht schlimm….

 

Keine Sorge! Du bist bei mir in guten Händen und ich verspreche ganz sanft zu sein.

 

Ich habe von keinem Fall gehört, bei dem jemand beim Tätowieren gestorben wäre… aber ich bin immer offen für derartige Hinweise – gerne auch mit Bild J -, sollte ich einem Irrtum aufgesessen sein.

 

Wenn ich eine Anzahlung gemacht habe und mich dann doch gegen das Tätowieren entscheiden sollte, kriege ich die Anzahlung dann zurück?

Und was passiert, wenn ich den Termin absagen muss?

Absagen müssen persönlich, telefonisch oder per e-mail mindestens 3 Tage vor dem Termin erfolgen!

Danach wird bei endgültiger Stornierung des Termins eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 % (mindest. jedoch 50,- EUR) der Anzahlung einbehalten.

(Bereits erstellte Vorlagen müssen in jedem Fall bei Absage bezahlt werden.)

Erscheint ihr nicht zum Termin, wird die Anzahlung einbehalten.

Ein neuer Termin ist dann nur gegen eine neue Anzahlung möglich!!!

Anzahlungen werden ausschließlich gegen die Quittung zurückerstattet. Also bitte gut aufheben.

Bei Verspätung:

Bitte in jedem Fall rechtzeitig anrufen und nachfragen, ob der Termin noch möglich ist!!!

Auf Verspätungen kann ich in der Regel keine Rücksicht nehmen, egal aus welchem Grund!

 

Wann ist mein Tattoo verheilt und was muss ich in der ersten Zeit beachten?

Dein Tattoo ist nach ca. 4 Wochen völlig ausgeheilt.

In dieser Zeit lösen sich kleine farbige Hautfetzen. Das ist völlig normal und gehört zum Heilungsprozess dazu. Eine neue Hautschicht wächst darüber. Daher wirkt das Tattoo oft ein wenig blasser als direkt nach dem Stechen.

Ob es nachgestochen werden muss, wird man nach 4 Wochen sehen, wenn Du zur Kontrolle vorbei kommst. Dann kann man sehen, wie sich die Farbe in Deiner Haut verhalten hat.

 

Bitte vor dem Termin kaufen, für zu Hause zur Pflege:

  • Eine Tube Wund und Heilsalbe (für die ersten 48 St.)
  • Eine Dose Melkfett (bis zur endgültigen Heilung)

 

Beides gibt es in Drogerien und man muss ca. 5,- EUR investieren.

 

Ein frisch gestochenes Tattoo kann jucken. Bitte nicht kratzen! Spielt am Besten gar nicht daran herum.

Wenn ihr zu Hause seid, dann entfernt bitte die Schutzfolie, die ihr im Studio aufgeklebt bekommen habt und wascht es kurz ab. Dafür könnt ihr auch ein mildes Duschgel benutzen.

Aber wirklich nur kurz!

Dann mit Wund und Heilsalbe eincremen und neue Folie drauf!

Das wird dann an den nächsten 2 Tagen alle 4-5 Stunden wiederholt. Nach den 48 Stunden zum Melkfett wechseln. Haltet es immer dünn eingecremt. Es sollte nicht austrocknen und nicht aufweichen!

 

Nehmt euch am Stichtag nichts mehr großartig vor. Macht euch einen ruhigen Tag zu Hause.

 

Wichtig bis zur vollständigen Heilung:

 

  • Nicht baden, in die Sauna oder ins Solarium.
  • Tattoo immer nur kurz abduschen. (Es darf nicht aufweichen.)
  • Es sollte nie austrocknen. Also immer mit Melkfett (mehrmals täglich) dünn einreiben.
  • In den ersten Tagen auf große sportliche Anstrengung verzichten.

 

Wie alt muss man sein, um von Dir tätowiert werden zu können?

Ich tätowiere Personen ab 16 Jahren.

Jedoch die 16 und 17 - jährigen ausschließlich, wenn beide Erziehungsberechtigten ihr schriftliches Einverständnis hier persönlich im Studio nach dem Vorgespräch gegeben haben und sich alle mit Personalausweis ausgewiesen haben.

(Selber Name & selbe Adresse ist ausschlaggebend!)

Keine Ausnahmen!

 

Ich hab damals selber schon die Unterschriften meiner Eltern gefälscht um mir ein sorgenfreies Leben, fernab der Mathestunden ermöglichen zu können.

ICH WEIß BESCHEID!!!! J

 

Soll ich zum Termin was mitbringen?

Ja, zunächst mal Dich selber und bitte alte, dunkle Klamotten anziehen!

Durch die Tattoo-Farbe, die Wund und Heilsalbe usw. kann Deine Garderobe in Mitleidenschaft gezogen werden.

Dafür übernehme ich keine Haftung!!!

Hab genügend gegessen und getrunken.

(Kein Alkohol am Tag vor dem Stichtag!)

 

Darf ich jemanden zum Termin mitbringen?

Gegen seelisch-moralischen Beistand ist nichts einzuwenden, solange ich mich auf meine Arbeit konzentrieren kann. Das ist auch im Sinne meiner atmenden Leinwand, denke ich.

Bitte keine Tiere mitbringen, aus hygienischen Gründen!

 

Ist eine Tätowierung gesundheitsschädigend?

Im Internet ließt man schon mal was über krebserregenden Farben, Blutvergiftungen usw. .

Unsinn und Haken dran!

Als Profi verwende ich nur Qualitätsfarben mit EU-Zulassung.

Natürlich auch nur neue, steril verpackte Nadeln und übriges Arbeitsmaterial.

Desinfektion auf klinischem Niveau ist vollkommen normal und selbstverständlich.

Damit schütze ich nicht nur meine Kunden, sondern auch mich selbst vor Infektionskrankheiten wie HIV usw.!

Gesundheit ist unser aller höchstes Gut. Und damit spaßt man nicht!

 

 

Sollte eure Frage damit nicht beantwortet sein, dann schickt mir doch einfach eine e-mail:

tattoo-ironmasc@freenet.de

Ich antworte so bald wie möglich!

 

NEWS 

 Am Donnerstag 14.09.17 ist das Studio geschlossen!!!

 

TATTOOSTUDIO IRONMASC

 

Bahnhofstraße 10

90513 Zirndorf

0911 25399391
 0173 8833716

tattoo-ironmasc@freenet.de